Beim Drucken sparen – Tipps und Tricks

geschätze Lesedauer:3 Minuten, 26 Sekunden

Das böse Erwachen beziehungsweise teure Konsequenzen folgen dem Kauf eines Druckers spätestens dann, wenn der mitgelieferte Satz Patronen leer ist. Bei manchen Druckern lassen sich die Patronen noch dazu nicht einzeln tauschen, man muss gleich ein gesamtes Set für alle Farben bestellen. Hat sich der Druckerbesitzer vor dem Kauf des neuen Druckers nicht über die Patronenpreise informiert, kann schnell Frust aufkommen. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir die Tipps und Tricks gesammelt.

Das Geschäft mit der Tinte

Die Hersteller wissen, welches Tintenprodukt für ihre Drucker am besten funktioniert. Schließlich werden sie für die einwandfreie Funktion verantwortlich gemacht. Dass sie allerdings nur hauseigene Tintenpatronen zulassen wollen, lässt berechtigte Zweifel aufkommen. Handelt es sich nur um die bessere Tinte oder steht auch der Verdienst im Fokus? Letztlich sorgen die Hersteller mit den hohen Preisen ihrer Verbrauchsprodukte selbst dafür, dass es sich lohnt, Alternativen zu produzieren. Außerdem kostet ein und dasselbe Produkt bei verschiedenen Anbietern nicht dasselbe. Es lohnt sich gerade beim Einkauf von Tintenpatronen, Preise zu vergleichen. Besonders einfach funktioniert die Bestellung neuer Patronen in einem online Shop. Der Vorteil beim Einkauf im Internet ist, dass man innerhalb weniger Minuten verschiedene Offerte miteinander vergleichen kann. Man gibt einfach in einer Suchmaske ein, welche Patrone genau benötigt wird und erhält eine Liste an Anbietern. Was beim online Shopping generell und auch beim Kauf von Patronen zu beachten ist, sind die Versandkosten. Zusätzlich zum Preis der Patronen muss man nämlich auch für die Lieferung bezahlen. Es kann sich möglicherweise auszahlen, gleich mehrere Patronen gleichzeitig zu bestellen. Oft bieten Online Shops nämlich gratis Versand ab einer bestimmten Bestellsumme an.

Erste Alternative: Recycling

Inzwischen befassen sich auch die Druckerhersteller mit Alternativen zu neuen Originalpatronen: Leere Patronen werden zurückgenommen, gereinigt und aufbereitet und dann als Recycling-Produkt mit Garantie zu einem günstigeren Preis wieder verkauft. Bei diesem Modell wird auch Müll vermieden. Mit dem Kauf solcher Recyclingpatronen bewegt man sich zwar auf höherem Preisniveau als bei den kompatiblen Patronen, dafür gibt es das gute Gefühl, die Umwelt geschont zu haben obendrauf. Wenn auch Sie dieses gute Gefühl in Verbindung mit einer Entlastung ihres Geldbeutels testen möchten, bestellen Sie Recyclingpatronen und probieren Sie es aus. Beim Onlineshop prindo.de finden Sie eine Eingabemaske, die die Auswahl der für Ihren Drucker geeigneten Patrone sehr einfach macht. In die Eingabemaske geben Sie den Hersteller, die Serie und das Druckermodell ein. Nun listet Ihnen die Software alle verfügbaren und zu Ihrem Drucker passenden Produkte auf.

Kompatible Patronen können helfen, Geld zu sparen

Wer es günstiger haben möchte, als das Recyclingprodukt, der kann zu kompatiblen Patronen greifen. Denn inzwischen hat sich eine eigene Industrie gebildet, die sich mit dem Nachbau der Originalpatronen beschäftigt. Die Druckpatronen werden genau analysiert und nachgebaut. Das geht bis zur Programmierung eines Chips, der dem Drucker eine Originalpatrone anzeigt. Diese Patronen werden in großer Serie hergestellt, um trotz niedriger Preise einen Gewinn zu machen. Dabei müssen diese Hersteller auf die Qualität ihrer Materialien achten, da auch sie einen Ruf riskieren, wenn regelmäßig die Drucker nicht funktionieren oder gar beschädigt werden. Ein guter Index für die Qualität dieser Produkte sind Bewertungen anderer Käufer und die oft angegebenen Verkaufszahlen.

Minderwertige Produkte vermeiden

Es gibt inzwischen einige Anbieter, die erheblich weniger für ihre Patronen verlangen. Doch hier sollte man Vorsicht walten lassen, denn ein minimaler Preis kann ein Hinweis auf ein unseriöses Angebot sein: Schlechte Imitate mit minderwertiger Tinte ergeben ein miserables Druckergebnis, Patronen, die schnell eintrocknen und teils sogar Defekte im Drucker. Wer Patronen im Internet bestellt, sollte auf jeden Fall die Rezensionen anderer Kunden beachten. In einigen Online Shops wird die Möglichkeit geboten, den Händler zu bewerten. Hier findet man wichtige Hinweise über die Qualität und die Funktionalität der Patronen, Details die in keiner Produktbeschreibung abgedruckt werden.

Hier finden Sie weitere Tipps, wie Sie ihren Drucker optimal nutzen und so auch Tinte und damit Geld sparen.

Artikelbild: Pixabay, 581905_640, CC0 Public Domain

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.